Friendsurance Erfahrungen sind noch nicht in großem Maße veröffentlicht. Einen Überblick über das besondere Modell von Friendsurance zeigen wir im folgenden Abschnitt

Friendsurance ist im engeren Sinne keine Versicherung , sondern ein Maklerunternehmen. Versicherungen, welche von Friendsurance angeboten werden, sind insbesondere Hausratversicherungen, Haftpflichtversicherungen, Kfz-Versicherungen und Rechtschutzversicherungen. Diese Versicherungsprodukte funktionieren nach folgendem Muster:

  • Der Kunde schließt eine Versicherung mit einer relativ hohen Selbstbeteiligung ab. Dabei wird er mit anderen Versicherten zu einer Gruppe verbunden. Im Schadenfall zahlt die ganze Gruppe die Selbstbeteiligung. Die Gruppe wird nach einem Jahr für Schadenfreiheit innerhalb der Gruppe belohnt.
  • Die Versicherungsprämie wird direkt an den Versicherer überwiesen.
  • Ein zweiter Beitrag geht an Friendsurance und wird dort in einem Topf (in der Gruppe) verwaltet. Gibt es in einem Jahr keine Schäden (bei dem Kunden bzw. der ihm zugeordneten Gruppe von Versicherten), so erhält der Kunde diesen Beitrag ganz oder teilweise zurück.
  • Ein dritter kleiner Beitrag geht an eine Rückversicherung. Diese soll bei großen Schäden eintreten.

Friendsurance – Erfahrungen zum Modell müssen noch gesammmelt werden

Das Modell von Friendsurance klingt interessant. Sie müssen dem Unternehmen eine Maklervollmacht geben, können aber u.U. eine Menge Geld sparen. Nach Angaben von Friendsurance erhielten im Januar 2015 immerhin mehr als 80 Prozent der Kunden, welche den Schadensfrei-Bonus nutzen, eine Beitragsrückzahlung. Weitere Daten zu Friendsurance Erfahrungen liegen derzeit nicht vor. Dabei hängt es aber natürlich von der Zusammensetzung ihrer Gruppe ab, ob Sie mit Friendsurance wirklich Geld sparen.